Anhänger

Pkw-Anhänger – wenn der Kofferraum nicht ausreicht

Ein Pkw-Anhänger bietet reichlich Platz für alle Dinge, die nicht in den Kofferraum des Autos passen. In ihm transportieren Sie Materialien zur Baustelle und Ihre Grünabfälle aus dem Garten zur Deponie. Ebenso bringen Sie in einem Pkw-Anhänger bei einem Umzug Ihre Möbel oder die Ausstattung für einen Campingurlaub unter. Ein Anhänger ist daher immer wieder nützlich und erspart Ihnen die Mühe, die Ladung umständlich im Kofferraum zu verstauen.

Geschlossene und offene Anhänger

Pkw-Anhänger lassen sich in die Gruppen der offenen und der geschlossenen Anhänger unterteilen. Letztere besitzen meist ein Gerüst, an dem eine Plane befestigt wird. Sie schützt den Inhalt Ihres Anhängers bei Regen, Schnee und Wind und kann entfernt werden, wenn Sie keine Abdeckung benötigen oder sehr hohe Gegenstände transportieren möchten. Planen für Pkw-Anhänger werden aus besonders robusten und witterungsbeständigen Kunststoffen hergestellt. Mit solch einer Abdeckung darf der Anhänger daher ruhig  stehen.

Pkw-Anhänger sind außerdem als Einachser und Zweiachser erhältlich.

  • Zweiachser sind größer, mit vier Rädern ausgestattet und haben eine höhere Nutzlast als Einachser.
  • Einachser haben dagegen den Vorteil, dass sie leichter zu rangieren sind und durch die weniger stabile Bauweise günstiger sind. Ihre Nutzlast reicht für den privaten Gebrauch meist aus, deshalb entscheiden sich Privatpersonen häufig für den günstigeren Einachser.

Woraus setzt sich ein Pkw-Anhänger zusammen?

Der Boden eines Pkw-Anhängers besteht meist aus Sperrholz, das in mehreren Schichten verleimt und mit einer robusten Oberfläche beschichtet wird. Bei feuchtem Wetter kann sich das Holz daher nicht verziehen. Für die Seitenteile nutzen die meisten Hersteller Stahlbleche, die zum Schutz vor Rost verzinkt werden. Diese Seitenteile sind bei einigen Modellen fest montiert, bei anderen klappbar. Klappbare Seitenteile sind vor allem praktisch, wenn Sie sehr schwere Gegenstände im Anhänger transportieren möchten, denn in diesem Fall brauchen Sie diese nicht so hoch zu heben.

Die Rückwand ist jedoch bei den meisten Anhängern klappbar, sodass Sie den Anhänger gegebenenfalls auch von hinten beladen können. Darüber hinaus besitzen einige Anhänger eine befahrbare Rampe, die das Einladen von Maschinen oder Fahrzeugen leicht macht. Durch ein zusätzliches kleines Rad im vorderen Bereich steht der Anhänger auch gerade, wenn er nicht mit der Anhängerkupplung am Fahrzeug befestigt ist. Durch dieses Rad lässt sich der Anhänger außerdem leichter in Richtung der Anhängerkupplung ziehen.

Wichtige Infos: Nutzlast und zulässiges Gesamtgewicht

Ein weiterer wichtiger Punkt, den Sie beim Kauf eines Pkw-Anhängers aus unserem Online Shop baumarktdirekt.de beachten sollten, ist die Nutzlast der einzelnen Modelle. Sie gibt das Gewicht an, mit dem Sie den Anhänger maximal beladen dürfen. Die Nutzlast ergibt zusammen mit dem Gewicht des Anhängers das zulässige Gesamtgewicht. Denken Sie bei der Auswahl eines Anhängers mit der gewünschten Nutzlast aber daran, dass Sie die zulässige Gesamtmasse Ihres Autos nicht überschreiten dürfen. Solange das Maximalgewicht nicht überschritten wird, können beispielsweise Fahrräder oder Sommerreifen sowie Winterreifen unkompliziert transportiert werden.

Beim Transport einer sehr schweren Ladung ist es außerdem sinnvoll, einen Anhänger mit eigener Bremse zu benutzen. Sie entlastet die Bremsen des Autos, verkürzt den Bremsweg und erhöht dadurch die Sicherheit. Bei Anhängern mit einem Gesamtgewicht ab 750 Kilogramm sind Bremsen deshalb gesetzlich vorgeschrieben. Wenn Sie häufig schwere Gegenstände mit Ihrem Anhänger befördern möchten oder häufig auf unbefestigten Straßen unterwegs sind, empfehlen wir Ihnen außerdem, ein Modell mit Stoßdämpfern zu kaufen.

Für Pkw mit Anhänger gilt übrigens eine Höchstgeschwindigkeit von 80 Stundenkilometern. Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie bei der Zulassungsstelle jedoch eine Genehmigung beantragen, damit Sie mit Ihrem Hänger bis zu 100 Stundenkilometer fahren dürfen.