Schleifer

1 2 3 4 5 ... 8
1 2 3 4 5 6 7 8

Schleifer – vielerlei Geräte, mit denen sich Oberflächen bearbeiten lassen

Schleifmaschinen aller Art sorgen für eine glatte Oberfläche, die im Anschluss mit einem Lack, einer Lasur, einer Farbe oder auf andere Weise gestaltet werden kann. Ebenso gut lässt sich mit einem Schleifer aber auch Farbe wieder entfernen. Für diese Zwecke gibt es vielerlei Schleifgeräte wie die Schwing-, Exzenter- und Multischleifer. Schleifer sind außerdem bei der Metallbearbeitung wichtig, denn mit Geräten wie den Winkelschleifern lassen sich überstehende Kanten entfernen und das Metall bei Bedarf sogar zerschneiden. Ein weiterer wichtiger Schleifer, der in der Ausstattung eines Handwerkers nicht fehlen sollte, ist der Nass-/ Trockenschleifer, mit dem Werkzeuge geschärft werden.

Schwingschleifer, Exzenterschleifer, Deltaschleifer und Bandschleifer

Der Schwingschleifer ist ideal zum Schleifen von größeren Flächen, eignet sich aber auch für die Bearbeitung von Kanten. Gleiches gilt für den Exzenterschleifer, der beim Schleifen exzentrische Kreise dreht. Er hat eine runde Schleifscheibe, während die Schwungplatte des Schwingschleifers in der Regel rechteckig ist. Zum Schleifen in Ecken gibt es außerdem die Deltaschleifer, die sehr klein und handlich sind. Ebenso kompakt ist der Schleifroller. Sehr viel größer sind dagegen die Bandschleifer, die wiederum häufig für große Flächen genutzt werden.
  • Multischleifer
Mit einem Multischleifer aus unserem Online Shop baumarktdirekt.de schleifen und polieren Sie Oberflächen, bis sie einen schönen Glanz haben. Diese Geräte sind ebenfalls sehr handlich und haben eine dreieckige Schleifplatte. Dadurch eignen sie sich auch zum Schleifen und Polieren von Ecken und Kanten.

Damit aber auch die Arbeit auf großen Flächen nicht zu lang dauert, werden viele Geräte mit einer zusätzlichen rechteckigen Schleifplatte ausgeliefert. Sie kann ganz einfach gegen die dreieckige Platte getauscht werden. Multischleifer sind neben der Ausführung mit Kabel wie unsere Akkuschrauber auch mit einem Akku erhältlich. Mit diesen Geräten ist das Arbeiten selbst an schwer zugänglichen Stellen wie beispielsweise bei bereits montierten Platten leicht.

  • Winkelschleifer
Winkelschleifer sind im Handwerk auch unter der Bezeichnung Flex bekannt. Sie sind mit einer runden Schleifscheibe ausgestattet und werden zum Auftrennen von vielerlei Materialien wie Metall, Fliesen und Steinen genutzt. Auch unerwünschte Beläge wie beispielsweise Rost lassen sich sehr gut mit einem Winkelschleifer entfernen.
  • Multifunktionsgeräte
Falls Sie ein Gerät suchen, mit dem Sie viele verschiedene Arbeiten erledigen können, sollten Sie sich einmal die Multifunktionsgeräte in unserem Shop baumarktdirekt.de ansehen. Diese Geräte sind mit vielerlei Zubehör ausgestattet, deshalb können Sie mit ihnen schleifen, schaben und sogar sägen und trennen. Multifunktionsgeräte sind daher ideal für Menschen, die nur gelegentlich heimwerken und nicht für jeden Einsatzzweck eine spezielle Maschine kaufen möchten.
  • Nass-/ Trockenschleifer
Mit einem Nass-/ Trockenschleifer schärfen Sie Stechbeitel, Messer, Beile, Äxte und alle anderen Werkzeuge zum Schneiden, Spalten, Schnitzen, Drechseln und ähnliche Arbeiten, für die extra scharfes Werkzeug erforderlich ist. Diese Schleifer sind in der Regel mit einer kleinen Wanne ausgestattet, in die etwas Wasser gegeben wird. Dadurch wird der Schleifstein gekühlt, damit der Stahl während des Schleifvorgangs nicht zu heiß wird und seine Festigkeit verliert.
  • Schleifpapiere und Schleifscheiben
Ebenso wichtig wie das Gerät ist beim Schleifen die Auswahl des richtigen Schleifpapiers beziehungsweise einer geeigneten Schleifscheibe, die Sie auch bei unserem Elektrowerkzeug-Zubehör finden. Diese Schleifmittel werden aus vielerlei Materialien hergestellt und eignen sich für unterschiedliche Oberflächen wie Holz, Metall oder Kunststoff.

Weitere Unterschiede gibt es in Hinsicht auf die Körnung. Dieser Wert gibt an, wie groß die Schleifkörner auf einem Schleifmittel sind. Durch deren Größe ergibt sich wiederum, wie viele Schleifkörner sich auf einer bestimmten Fläche befinden. Feines Schleifpapier hat daher eine hohe Körnung, grobes Schleifpapier eine niedrige.