Kreissägen

1 2 3 4 5 6 7
1 2 3 4 5 6 7

Kreissägen – Handkreissägen und Tischkreissägen

Kreissägen lassen sich in die Kategorien der Handkreissägen und der Tischkreissägen unterteilen. Diese beiden Gruppen unterscheiden sich schon allein durch die Art, wie mit ihnen gesägt wird. Eine Handkreissäge wird über das Werkstück geschoben, um es zu zerschneiden. Bei den Tischkreissägen wird dagegen das Werkstück bewegt und in Richtung des Sägeblatts geführt.

Handkreissägen

Neben Stich- und Säbelsegen kommen Handkreissägen  besonders häufig beim Zersägen von großen Platten zum Einsatz, die sich auf den kleinen Tischkreissägen für Hobbyhandwerker nur schwer schneiden lassen. Sie sind aber auch für den Zuschnitt von kleineren Werkstücken geeignet und durch ihr kompaktes Format mobil auf der Baustelle oder in einem Raum in der Wohnung einsetzbar. Eine besondere Variante innerhalb der Gruppe der Handkreissägen ist die Tauchsäge. Bei ihr ragt das Sägeblatt nicht aus der Bodenplatte. Mit einer Tauchsäge ist es deshalb möglich, mit dem Schnitt nicht am Rand eines Werkstücks, sondern in der Mitte zu beginnen. Auf diese Weise lässt sich aus einer Platte beispielsweise ein Rahmen herstellen.

Bei einer Handkreissäge müssen immer zwei Schalter betätigt werden, um die Maschine einzuschalten. So lässt sich ein unbeabsichtigtes Einschalten und damit schwere Verletzungen verhindern. Handkreissägen besitzen außerdem meist einen Stutzen, an den bei Bedarf ein Absauggerät angeschlossen werden kann. Solch ein Gerät sorgt nicht nur für mehr Sauberkeit, sondern macht auch das Schneiden leichter, denn das Werkstück bleibt frei von Sägespänen. So bleibt die zuvor angezeichnete Schnittkante sichtbar.

Mit einer Handkreissäge ist es nicht ganz einfach, ganz gerade zu schneiden. Selbst Profis nehmen deshalb gern eine

  • Sägeschiene,
  • eine Wasserwaage oder
  • eine andere Metallschiene
zur Hilfe. Solch eine Führungsschiene lässt sich leicht mit zwei Schraubzwingen auf dem Werkstück befestigen. Ein weiteres Hilfsmittel für einen exakt geraden Schnitt ist der Parallelanschlag, mit dem einige Hersteller ihre Sägen ausstatten. Er hält immer den gleichen Abstand zum Rand des Werkstücks. Bei vielen Geräten ist außerdem die Auflage auf 45° schwenkbar. Mit diesen Modellen lassen sich Werkstücke leicht auf Gehrung schneiden.

Tischkreissägen

Mit einer Tischkreissäge ist es noch einfacher, ein Werkstück auf das gewünschte Maß zu schneiden. Sie besitzt einen Schlitten oder einen Anschlag, der als Führung dient. Eine Tischkreissäge benötigt allerdings etwas mehr Platz als eine Handkreissäge, die nach dem Gebrauch einfach in einem Schrank verstaut werden kann. Für Heimwerker, die gern mit Holz arbeiten, ist solch eine Säge jedoch auf jeden Fall zu empfehlen. Kleinformatige Tischkreissägen werden außerdem häufig von Handwerksunternehmen genutzt, um auf der Baustelle die Materialien auf Maß zu schneiden.

Sie sind kompakt und können daher problemlos in einem etwas größeren Fahrzeug verstaut werden. Mit einer Tischverlängerung lassen sich so selbst lange Bretter und mit einer Verbreiterung auch breite Platten sägen. Besonders komfortabel beim mobilen Einsatz sind die Sägen mit Rädern, bei denen die Standfüße einklappbar sind. Sie werden wie ein Trolley gezogen. Auch an eine Tischkreissäge können Sie ein Absauggerät anschließen und so Ihre Werkstatt beziehungsweise den Arbeitsbereich auf der Baustelle sauber halten.

Kreissägeblätter

Sowohl bei den Tischkreissägen wie auch bei den Handkreissägen aus unserem Online Shop baumarktdirekt.de lässt sich die Schnitttiefe des Sägeblatts einstellen und bei Bedarf so weit verringern, dass nur eine Nut entsteht. Für diese Maschinen werden meist Kreissägeblätter aus Hartmetall genutzt. Sie sind mit unterschiedlichen Zahnformen erhältlich und sollten auf das jeweilige Material abgestimmt sein, damit die Schnittkanten sauber werden.

Ein Wechselzahn Sägeblatt eignet sich beispielsweise gut für Massivholz, während Sie furnierte Platten am besten mit einem mit Hohlzahn Sägeblatt schneiden. Für beschichtete Spanplatten sind dagegen Kreissägeblätter mit Trapezzähnen ideal. Alternativ bieten wir aber auch noch Zug-, Kapp- und-Gehrungssägen und das passende Zubehör.